Sommerferienaktionen

Manchmal ist das Leben eben doch ein Ponyhof!

 

Bis wir den neuen Sommerferienkalender veröffentlichen findet ihr hier schon einmal unsere Aktionen aus dem letzten Jahr. 

Geführte Ausritte

Ihr könnt noch nicht alleine reiten? Macht nichts! Gemeinsam mit Annika holt
Ihr die Ponys von der Weide, putzt, sattelt und trenst sie und dann kann es
losgehen. Auf dem Rücken der Pferde erkundet ihr dann die nähere
Umgebung und werdet von den fleißigen Helfern zu Fuß begleitet.
Wir freuen uns, wenn Mama oder Papa dabei sind oder mit reiten, müssen sie aber nicht.

Schatzsuche

Ihr werdet es nicht glauben, aber bei uns auf dem Reiterhof wurde wieder eine Schatzkarte gefunden! Auf unseren Ponys macht Ihr Euch gemeinsam mit Annika auf die spannende Suche nach einem lang verschollenen Schatz. Er wird natürlich gerecht unter allen Schatzsuchern aufgeteilt!

Bibi und Tina im Wilden Westen

Auch in diesem Jahr dürfen die 'Bibi und Tina' - Tage nicht fehlen. Gemeinsam mit Ute und ihren Helfern steht Euch ein aufregender Tag unter dem Motto „Bibi und Tina im Wilden Westen" bevor. In und um unser neues Indianer-Tipi-Zelt herum bescheren Euch verschiedenste Reiterspiele und ein wunderschöner Ausritt einen unvergesslichen Tag auf unserem Reiterhof. Beim gemeinsamen Mittagessen könnt Ihr kurz verschnaufen und Euren Durst stillen.

Reiterhof Holsterbrink-Tage

Wir versprechen Euch spannende und abwechslungsreiche Tage bei uns auf dem Reiterhof. Geschlafen wird in unserem neuen Indianer-Tipi-Zelt, ganz nahe bei den Ponys. Auf dem Rücken der Pferde gilt es, bei einer Schnitzeljagd in der näheren Umgebung die verschiedensten Aufgaben zu erfüllen. Natürlich darf ein Ausritt nicht fehlen. Beim Grillen am Lagerfeuer könnt Ihr Euch für die Nachtwanderung stärken. Reiterspiele, Voltigieren und vieles mehr machen diese Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis. Je nach Eurem Alter und reiterlichem Können, passen wir das Programm an. Ihr werdet mit Abendessen, Frühstück, Mittagessen, Snacks für zwischendurch und Getränken komplett versorgt.

Spiel- und Spaßtage am Holsterbrink

Von Volti-Spielen über eine Hofrallye bis zu einem kleinen Ausritt werden es garantiert tolle Nachmittage für Euch auf unserem Reiterhof. Natürlich steht ganz groß das Kuscheln und Schmusen mit Mini Merlin, Thora und ihren Freunden im Mittelpunkt.

Wie mache ich mein Pferd hübsch

Ihr habt noch nie ein Pferd eingeflochten und möchtet es gerne mal probieren? Mit welchen Techniken und Mitteln Ihr Euer Pferd schön herausbringt, zeigen wir Euch bei diesem Angebot. Ihr lernt das Einflechten des Pferdes fürs Turnier, das Flechten eines Bauernzopfes oder eines Mähnennetzes mit bunten Bändern und außerdem Hufpflege und das Bandagieren der Pferdebeine.

Bodenarbeit mit dem Pferd für Kinder

Warum macht mein Pferd das jetzt? Was hat das zu bedeuten? All das lernt Ihr bei der Bodenarbeit mit Angela. Die Bodenarbeit macht Euch im Umgang mit dem Pferd sicherer und schafft Vertrauen zwischen Mensch und Tier. Der Lehrgang ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und auch für Nichtreiter (Eltern oder Großeltern) interessant, die sich mit dem Hobby der Kinder vertraut machen möchten. Die Teilnehmer werden bei Bedarf in Altersgruppen aufgeteilt.

"Reiterspiele" für Reiter, die schon fest im Sattel sitzen

Spiel und viel Spaß stehen im Mittelpunkt dieser Ferienaktion. Mit reiterlichem Geschick kann man die Spiele und gestellten Aufgaben schaffen. Aufgepasst: nicht immer ist der Schnellste der Gewinner, manchmal ist Köpfchen gefragt. Auf jeden Fall versprechen wir Euch spannende und lustige Stunden. Dieses Angebot ist für Reiter ab ca. 10 Jahren, die ihre Ponys im Schritt, Trab und Galopp reiten und lenken können.

Sommercamp für Jugendliche ab 12 Jahren

„Aufgepasst" speziell für unsere Reiter, die in diesem Jahr mindestens 12 Jahre alt werden, gibt es ein „Sommercamp". Gemeinsam mit Euch lassen wir die Sommerferien 2018 ausklingen. Es erwartet Euch jede Menge Spaß und Aktion. Wir treffen uns am Montag um 13 Uhr am Reiterstübchen und bauen gemeinsam die Zelte auf. Ganz besondere Highlights sind das Open Air Kino und die Pool Party am Abend. Natürlich ohne Alkohol. Das Fotoshooting mit Eurem Lieblings-Schulpferd wird der „Hammer", die Bilder bekommt Ihr natürlich. Mehr wollen wir Euch nicht verraten! Ende ist Dienstag um 12 Uhr. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Ausreitkurs

Angelika bringt Euch an zwei Tagen in jeweils 1,5 Std bei, wie man sich und sein Pferd auf einen Ausritt vorbereitet. Von der richtigen Steigbügellänge, richtiges Anlegen des Martingals, sowie Verhaltens-regeln. Hier erfahrt Ihr alles was Ihr im Gelände wissen solltet. Am ersten Tag übt Ihr auf dem Außenplatz den leichten Sitz im Trab und Galopp, mit Martingal und ohne Ausbinder. Hier darf ein Ritt durch den Wassergraben natürlich nicht fehlen. Am zweiten Tag wird neben dem Bergauf- und Bergabreiten, das Gelernte vom Vortag umgesetzt. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist das selbständige Galoppieren in der normalen Reitstunde.

Ausritte im Schritt und Trab

Für Reiter, die es im Gelände lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, bieten wir Schritt-Trab-Ausritte an. Hier geht es auf dem Rücken unserer Schulpferde in die wunderschöne Umgebung des Roruper Holzes. Einfach mal die Seele baumeln lassen und die Umgebung genießen. Sollte das Wetter keinen Ausritt zulassen, werdet Ihr telefonisch benachrichtigt. Für Gruppen von 4 bis 5 Reitern besteht die Möglichkeit, mit Steffi separate Termine zu vereinbaren – auch außerhalb der Ferien.

Zweistündige Ausritte im Schritt, Trab und Galopp

Für die Reiter die lieber ein wenig mehr Aktion wollen, bieten wir an 3 Sonntagen in den Ferien zweistündige Ausritte an, bei denen Steffi und Angelika schöne Strecken aussuchen, damit Ihr auch die Gelegenheit habt im Gelände zu galoppieren. Sollte das Wetter keinen Ausritt zulassen, werdet Ihr telefonisch benachrichtigt. Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Ausritten ist das selbständige Galoppieren in der normalen Reitstunde.

Zweistündige Ausritte im Schritt, Trab und Galopp

Für die Reiter die lieber ein wenig mehr Aktion wollen, bieten wir an 3 Sonntagen in den Ferien zweistündige Ausritte an, bei denen Steffi und Angelika schöne Strecken aussuchen, damit Ihr auch die Gelegenheit habt im Gelände zu galoppieren. Sollte das Wetter keinen Ausritt zulassen, werdet Ihr telefonisch benachrichtigt. Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Ausritten ist das selbständige Galoppieren in der normalen Reitstunde.

Vorbereitung auf das Springen

In dieser Reitstunde werden der leichte Sitz in seinen verschiedenen Ausprägungen und die Einwirkung des Reiters ohne Ausbinder geübt. Der leichte Sitz ist die Grundlage für das Reiten im Gelände und für das Springen. Geritten wird auf dem Reitplatz über Stangenreihen und Cavalettis. Voraussetzung für die Teilnahme ist das selbständige Reiten im Schritt, Trab und Galopp.

Stangen- und Cavallettistunde für Spät- und Wiedereinsteiger

Entlastungssitz, Leichter Sitz, Cavallettiarbeit – darum geht es in dieser Reitstunde. Voraussetzung für sicheres Reiten im Gelände und die ersten springgymnastischen Übungen ist ein gut ausbalancierter leichter Sitz, den wir in seinen verschiedenen Ausprägungen üben. Dazu nutzen wir Materialien wie Stangen, Cavalletti, Hütchen usw. Vielleicht fühlt Ihr Euch nach einigen Stunden schon so sicher, dass ein kleiner Sprung möglich ist. Voraussetzung für diese Reitstunden ist das sichere, freie Galoppieren

Stangen- und Cavallettistunde für Spät- und Wiedereinsteiger

Entlastungssitz, Leichter Sitz, Cavallettiarbeit – darum geht es in dieser Reitstunde. Voraussetzung für sicheres Reiten im Gelände und die ersten springgymnastischen Übungen ist ein gut ausbalancierter leichter Sitz, den wir in seinen verschiedenen Ausprägungen üben. Dazu nutzen wir Materialien wie Stangen, Cavalletti, Hütchen usw. Vielleicht fühlt Ihr Euch nach einigen Stunden schon so sicher, dass ein kleiner Sprung möglich ist. Voraussetzung für diese Reitstunden ist das sichere, freie Galoppieren

Bodenarbeit mit dem Pferd für Erwachsene

Unter Bodenarbeit versteht man die Erziehung des Pferdes und die Kommunikation mit ihm vom Boden aus. Dieser Lehrgang beinhaltet Führtraining, Geschicklichkeitstraining und Gelassenheitstraining. Es ist interessant zu erfahren, wie stark die Pferde auf unsere Körpersprache (Gestik, Mimik) und auch die Stimmhilfe reagieren. Klappt der souveräne Umgang mit dem Pferd vom Boden aus, erleichtert dies auch immer die Arbeit unter dem Sattel. Dieser Lehrgang ist für Jugendliche, Erwachsene geeignet.

Sitz und Hilfengebung "intensiv" für Spät- und Wiedereinsteiger

Ein gut ausbalancierter, sicherer Grundsitz ist die Grundvoraussetzung für eine gefühlvolle und wirkungsvolle Hilfengebung. Das theoretische Grundwissen wird Euch am 1. Tag des Kurses (2 Std) vermittelt, denn das Wissen um die Zusammenhänge von Sitz und Hilfengebung erleichtern dem Reiter die Umsetzung in der Praxis. Mit gezielten gymnastischen Übungen ohne Pferd, bereiten wir uns auf die anschließende Sitzschulung an der Longe vor. Am 2. Tag werden wir im theoretischen Teil über die Eindrücke des ersten Tages sprechen und im Anschluss die Zusammenhänge der Hilfen erläutern. In der Gruppenstunde werden diese Kenntnisse anschließend geübt.

Dressurlehrgang Schwerpunkt „Seitengänge" inklusive Videoaufzeichnung

In Theorie und Praxis führt Angela die Reitschüler Schritt für Schritt an die Seitengänge, wie Schulterherein, Travers, Traversale und Renvers heran. Ein Kurs für Reiter, die schon bewusst durch Sitz und Hilfengebung auf ihr Pferd/Pony einwirken können. Die Teilnahme ist mit eigenem Pferd/Pony oder einem ausgebildeten Privat-/Schulpferd möglich. 

Dressurlehrgang Schwerpunkt „Sitz und Einwirkung"

Jeder Reiter, der den Wunsch hat, seinen Sitz und die damit verbundene Einwirkung auf das Pferd zu verbessern, ist hier genau richtig. Mit gezielten Übungen arbeitet Angela mit Euch daran, Sitzfehlern entgegen zu wirken. Das Ergebnis wird im Vorher-Nachher-Vergleich mit der Videokamera festgehalten und anschließend besprochen.

Longierlehrgang in Theorie und Praxis

Das richtige Longieren, will wie das Reiten gelernt sein. In diesem Kurs beginnen wir mit einer Theorieeinheit. Im Teil 1 geht es um die Ausrüstung von Pferd und Longenführer und deren Einsatz beim Longieren besprochen wird. Anschließend wird die richtige Anwendung praktisch mit und ohne Pferde geübt.
Im 2. Teil des Lehrgangs geht es in der Theorie um die Ausbildungsskala speziell um den Takt und die Losgelassenheit des Pferdes. In der Praxis werdet ihr verschiedene Pferde longieren. Hier wird auf die unterschiedlichen Ausbindemöglichkeiten eingegangen. Die Pferde werden, in wechselnden Tempi und auf unterschiedlichen Linien gearbeitet, um zu sehen, wie sich das auf die Pferde auswirkt

Einführung ins Qaudrillenreiten

Quadrillenreiten bedeutet in einer Abteilung so synchron wie möglich eine Kür mit den verschiedensten Bahnfiguren, so korrekt wie möglich zu reiten, und das zu passender Musik. Das ist nicht nur spannend, es macht auch richtig Spaß. Als erstes werdet Ihr in einer Abteilung die verschiedenen Figuren üben. Wenn es dann klappt wird die gesamte Kür mit Musik geritten und auch gefilmt

Pensionsbetrieb
Das 5-Sterne Hotel für dein Pferd

Ob Paddockbox, Rentnerstall, Innenbox oder Laufstall, hier ist für jedes Pferd etwas dabei

Erfahre mehr »

Reitschule
für Reiter ab 4 bis 99 Jahre

Stoppelhopser für die Kleinsten, Spring- und Dressurunterricht für Anfänger bis Fortgeschrittene und Späteinsteigerstunden. Individueller und Qualifizierte Unterricht für jedermann

Zum Angebot »

Aktuelles
Vom Reithof und der Turniergemeinschaft

Neuste Infos über Sommerferienaktionen, Reitabzeichen, Vereinsfahrten und alles wichtige vom Hof

Nichts verpassen »

Ihr wollt mehr erfahren oder direkt
einen Termin für eine Besichtigung vereinbaren?

Link
powered by webEdition CMS