familie
reiterhof
reitverein
Aktuelles & Aktionen
tibetterrier
rhodesian
impressum




Reiterhof Holsterbrink
Holsterbrink 38
48249 Dülmen

Telefon: 02548-651
Telefax: 02548-98113

Reitabzeichenprfungen


Wie bereits bekannt, finden am 29. + 30. August 2015 Reitabzeichenprfungen der

TG Holsterbrink statt. Es ist fr jeden Leistungsstand etwas dabei. Die Vorbereitungslehrgnge finden hauptschlich in den Ferien statt. Welches RA fr Euch in Frage kommt besprecht bitte mit Euren Reitlehrern. Erluterungen zu den Reitabzeichen 10 bis 1 hngen wir aus und stellen es auf unsere Home Page. Der Basispass sowie denReitpass wird auch am letzten Augustwochenende abgenommen. Die Gebhren fr die Prfungstage entnehmt bitte der anliegenden Anmeldung des Reitabzeichens.

Angebot 14a 23 + 24.07./ 14b 06+07.08: Vorbereitungslehrgang fr die Reitabzeichen

9 + 10 mit Ute und Steffi

An 2 Tagen werdet Ihr die geforderten Aufgaben fr das kleine und groe Hufeisen reiten, und es werden Euch die theoretischen Grundlagen beigebracht. Dauer 2 x 2 Std.

Kosten 45,-

Angebot 15a 30.06+01.07/ 15b 21+22.07.: Vorbereitungslehrgang fr das Reitabzeichen8+7+6 mit Angela:

RA 8+7+6: Reiten der Dressur- und der Geschicklichkeitsaufgaben ber Stangen etc. an 2 Tagen mit anschlieendem Theorieunterricht. Dauer: 2 x 2,5 Std., Kosten: 65,-

Hinweis zu RA 6: Fr Reiter die das RA 6 machen mchten, empfehlen wir zustzlich die Teilnahme an Angebot 10. Springen fr Reiter mit Grundkenntnissen. Hier knnt ihr euch ideal auf den zu absolvierenden Parcours des RA 6 vorbereiten. Siehe Angebot 10

Angebot 16: Vorbereitungsstunden fr das Reitabzeichen RA 5+4+3+2 Springen, Dressur und Theorie.

Die Vorbereitung findetin den letzten 2 Wochen der Ferien mit Eva statt. Dienstags werden Springstunden angeboten, in denen Ausschnitte aus dem Prfungsparcours trainiert werden. Dressurtraining findetmittwochs und donnerstags statt. Hier wird das reiten in der Dressuraufgabe im Mittelpunkt stehen.Die Theorie wird in den letzten 2 Ferienwochenmontags ab 19 Uhr, mittwochs und freitags ab 19:15 Uhr undnach den Sommerferien immer donnerstags ab 19:15 Uhr im Bro am Hof unterrichtet. Zustzlich werden noch 3 Termine mit den Teilnehmern abgestimmt, an denen fr das jeweilige Abzeichen die Stationen nochmals gebt werden. Die Teilnahme an mindestens 3 Theoriestunden ist Pflicht. Im Lehrgang enthalten sind 3 Springstunden und 3 Dressurstunden sowie das Abschlusstraining Dressur am 10.08. und Springen am 11.08. Die Teilnahme am Abschlusstraining ist ebenfalls Pflicht. Bei Terminschwierigkeiten bitte mit Eva absprechen. Fr Essen und Trinken ist beim Abschlusstraining gesorgt.

3 Dressur-, 3 Springstunden, Theorie und 2 Abschlusstrainingstage incl. Verpflegung

ohne Schulpferd 225,- , mit Schulpferd 265,-

Angebot 17a 02.07+03.07. /17b 13.07.+14.07: Lehrgang Basispass

In diesem Lehrgang werden Euch an 2 Tagen die geforderten Aufgaben fr den Basispass beigebracht. Dauer: 2 x 1,5 Std., Kosten: 30,-

Angebot 18: Deutscher Reitpass

Der Deutsche Reitpass ist eine Gelndeprfung. Die Anforderungen werden Euch von Angela in drei Gelnderitten mit anschlieendem Theorieunterricht beigebracht. Termine laut Absprache mit Angela

Dauer: 3 Ausritte 1 Std., 3 x Theorie 1 Std., Kosten: 75,- .





Erluterungen Reitabzeichen RA 10 - RA 1


RA 10

Dressur: Ca. 5 Min. Reiten an der Longe oder in der Gruppe hintereinander mit bis zu 4 Reitern im Schritt und Trab (leicht traben und/oder aussitzen)

Springen: keine Anforderungen

Theorie: Station 1: Pferdepflege z.B. Putzen, Huf- und Schweifpflege, helfen beim Zumen und Satteln. Station 2: Ansprechen und Annhern an das Pferd, Fhren und Halten an einem vorgegebenen Punkt, Anbinden, Sicherheit auf der Stallgasse

RA9

Dressur: ca. 5 Min. Reiten in der Gruppe im Schritt und Trab (leicht traben und aussitzen), Galopp oder durcheinander reitende Gruppe (max. 4 Reiter) Handwechsel und Gangart werden angesagt

Springen: keine Anforderungen

Theorie: Station 1: Pferdepflege, Vorbereitung des Pferdes zum Reiten (Mithilfe beim Satteln)und Zumen, einstellen des Bgelmaes Station 2: Kenntnisse des Pferdeverhaltens, Ethischen Grundstze Station 3: Siehe RA 10, gerade aus Fhren von beiden Seiten, angebundenes Pferd zur Seite weichen lassen, passieren anderer Pferde

RA 8

Dressur: ca. 5 Mon. Reiten in Anlehnung an Kl. E, entweder reiten von einfachen Hufschlagfiguren durcheinander auf einer Hand oder hintereinander in den 3 Grundgangarten, reiten ohne Bgel (mdst. im Schritt), mglichst auf dem Auenplatz

Springen: Geschicklichkeitsaufgaben ber Stangen und Bodenricks im leichten Sitz in seinen verschiedenen Ausprgungen mit verkrzten Bgeln

Theorie: Station 1: Kenntnisse der Rassen, Farben, Abzeichen und des Krperbaus Station 2: Grundkenntnisse ber die Sitzformen, Hufschlagfiguren, BahnregelnStation 3: siehe RA 9, Slalom, Gangmawechsel im Schritt

RA 7

Dressur: Dressurreiteraufgabe in Anlehnung an die Kl. E einzeln oder zu zweit, Reiten ohne Bgel mdst. Im Trab, mglichst in der Reithalle

Springen: Reiten im leichten Sitz und ber Bodenricks, Hhe der Hindernisse 30-50 cm in einem vorgegebenen Parcours

Theorie: Station 1: Grundkenntnisse ber Hufschlagfiguren, Gangarten und das AbteilungsreitenStation 2: Sicherheit im Umgang und beim Reiten, Ethische Grundstze Station 3: Siehe RA8, Fhren von Hufschlagfiguren, Traben auf gerader Linie, Rckwrtstreten lassen, Fhren auf Trense

RA 6

Dressur: Dressurreiteraufgabe in Anlehnung an die Kl. E, eventl. Aufgabe gem Aufgabenheft oder WBO, Reiten ohne Bgel in 3 Grundgangarten

Springen: Reiten im leichten Sitz und ber Bodenricks, Hhe der Hindernisse 50-85 cm in einem vorgegebenen Parcours (analog Springreiter WB)

Theorie: Station 1: Grundkenntnisse ber Pferdehaltung, Gesundheit und FtterungStation 2: Siehe RA 7, Dreiecksvorfhrung, Sicherheit und Mithilfe beim Verladen

 

 

 

 

RA 5

Dressur: Dressurreiteraufgabe in Anlehnung an Kl. E einzeln oder zu zweit (RE1, E1 bis E8 oder nach WBO, Reiten ohne Bgel in allen Gangarten, Prioritt: losgelassener und ausbalancierter Sitz mit dem Ausbildungsstand entsprechender Einwirkung

Springen: Stilspringen Kl. E, Reiten im leichten Sitz in seinen verschiedenen Ausprgungen (reiten auf einer Hand gengt), die Anforderungen zum Reiten im leichten Sitz knnen in den Ablauf des Parcoursreitens integriert werden

Theorie: Station 1: Prfungsgesprch mit Bewertung der eigenen praktischen Teilprfungen in Bezug auf die Reitlehre, Skala der Ausbildung Kl. E Station 2: Kenntnisse zum Einstieg in den Turniersport (Jahresturnierlizens, LPO, Nennungen usw.) Station 3: Kenntnisse zu Unfallverhtung Station 4: Vorfhrung auf der Dreiecksbahn, Training mit Stangen, Desensibilisierung

Disziplinspezifisch ab 21 Jahren (Voraussetzung:RA7 und RA 6)

DA 4

Dressur: Dressurreiterprfung Kl. A (einzeln oder zu zweit) gem Aufgabenheft:RA1 oder RA 2 Prioritt: Beurteilung von Sitz, Hilfengebung, Einwirkung, Einfhlungsvermgen und Einfluss des Reiters auf die Durchlssigkeit des Pferdes

Springen: Stilspringen Kl. A* mit Standardanforderungen, reiten im leichten Sitz: Qualitt des leichten Sitzes, Einwirken im leichten Sitz, Gangartenwechsel, Reiten von Paraden und gngigen Bahnfiguren

Theorie: Station 1: Prfungsgesprch mit Bewertung der eigenen praktischen Teilprfung in Bezug auf Reitlehre, Skala der Ausbildung Kl. A Station 2: Fitness des Reiters Station 3: Grundausrstung eines Reitpferdes (verschiedene Sttel, Trensen, Gebisse, Decken, Bandagen, Schabracken usw.)

Disziplinspezifisch mglich in Dressur, Springen, oder Gelndereiten

RA 3

Dressur: Dressurprfung Kl. L, einzeln geritten auf Trense gem Aufgabenheft: RL1 oder RL2 Prioritt: Sitz, Hilfengebung, Einwirkung, Einfhlungsvermgen, Einfluss des Reiters auf die Durchlssigkeit des Pferdes

Springen: Stilspringen Kl. A** mit Standardanforderungen Sitz und Einwirkung des Reiters, die harmonische Bewltigung der gestellten Aufgaben, Reiten im leichten Sitz siehe RA 4

Theorie: Theorie: Station 1: Prfungsgesprch mit Bewertung der eigenen praktischen Teilprfung in Bezug auf Reitlehre, Skala der Ausbildung Kl. A/L Station 2: Verhaltens-/Ehrenkodex im Pferdesport mit Fallbeispielen aus der PraxisStation 3: Trainingslehre (Kondition/Koordination)

Disziplinspezifisch mglich in Dressur, Springen, oder Gelndereiten

RA 2

Dressur: Dressurreiterprfung Kl. L, einzeln geritten auf Kandare gem Aufgabenheft: RL! OderRL 2 Prioritt: Sitz, Hilfengebung, Einwirkung, Einfhlungsvermgen, Einfluss des Reiters auf die Durchlssigkeit des Pferdes

Springen: Stilspringprfung Kl. L mit Standardanforderungen, Sitz und Einwirkung des Reiters, die harmonische Bewltigung der gestellten Aufgaben, Reiten im leichten Sitz siehe RA 4

Theorie: Station 1: Prfungsgesprch mit Bewertung der eigenen praktischen Teilprfung in Bezug auf Reitlehre, Skala der Ausbildung Kl. L Station 2: Verpassen der Ausrstungsgegenstnde insbesondere Gebiss/Kandare Station 3: Trainingslehre, funktionale Anatomie, Exterieurlehre

Disziplinspezifisch mglich in Dressur, Springen, oder Gelndereiten

RA 1

Dressur: Dressurreiterprfung Kl. M auf Kandare gem Aufgabenheft :RM1 oder RM2

Springen: Stilspringprfung Kl M* mit Standardanforderungen

Theorie: Station 1: Prfungsgesprch mit Bewertung der eigenen praktischen Teilprfung in Bezug auf Reitlehre, Skala der Ausbildung Kl. M Station 2:Trainingslehre Ursache und Wirkung

Reitpass

Ist der Fhrerschein fr das Ausreiten. Reiten im Gelnde in einer Gruppe. Theoretische Kenntnisse, die ein Reiter bentigt um im Zusammenspiel mit seinen reiterlichen Fhigkeiten optimal fr Ausritte ins Gelnde vorbereitet zu sein.

Basispass

Voraussetzung fr den Erwerb des Reitabzeichen 5 und des Reitpasses ist de erfolgreiche Teilnahme an der Basispassprfung oder der Erwerb des RA6 + RA7. Anforderungen: Kenntnisse ber die Grundlage der Pferdehaltung und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd





Fragen zum neuen System:


Ist fr den Erwerb eines Reitabzeichens die Mitgliedschaft in einem Reitverein verpflichtend?
Nur fr die Reitabzeichen
6 bis 1.

Gibt es Altersgrenzen fr die Reitabzeichen?
Nein, jedes Abzeichen kann in jedem Alter abgelegt werden. Das heit die Reitabzeichen aller Stufen sind fr Kinder, Jugendliche und Erwachsene offen und geeignet.

Werden die alten Reitabzeichen anerkannt?
Natrlich. Die alten Reitabzeichen verfallen nicht. Welchem Reitabzeichen die alten Abzeichen im neuen System entsprechen und wie man im neuen System weitermachen kann, zeigt die
Tabelle. Nach der neuen Systematik entspricht z. B. das Reitabzeichen 5 dem Deutschen Reitabzeichen Kl. IV.

Wie bauen die neuen auf den alten Reitabzeichen auf?
Das bisherige Deutsche Reitabzeichen Kl. III entspricht dem Reitabzeichen 4. Der nchste Abzeichenschritt ist daher das Reitabzeichen 3, das wiederum Voraussetzung fr das Reitabzeichen 2 ist.

Mit welchem Reitabzeichen der neuen Systematik kann man in den Turniersport einsteigen?
Das Reitabzeichen 5 gleicht dem bisherigen Deutsche Reitabzeichen Kl. IV und ist damit nach der neuen Systematik Voraussetzung, um eine Jahresturnierlizenz zur Teilnahme an LPO-Turniersportprfungen zu erwerben (LPO: Leistungs-Prfungs-Ordnung).

Welche Voraussetzungen muss das Pferd erfllen?
Die Pferde mssen mindestens 5 Jahre alt und in der Ausbildung so weit sein, dass sie den jeweiligen Reitabzeichenanforderungen gengen.

Was passiert in den neuen Stationsprfungen?
Die neuen Stationsprfungen ersetzen die frhere theoretische Teilprfung. Hier geht es zwar immer noch um theoretisches Wissen, allerdings wird dieses in den Stationsprfungen in der praktischen Anwendung abgefragt. Der Prfer fragt also nicht mehr, wie man z. B. ein Pferd putzt, sondern er lsst sich das Putzen zeigen und erklren.

Gibt es Noten in den Reitabzeichenprfungen?
Erst ab dem Reitabzeichen 5: Um die Prfung mit Bestanden abzuschlieen, muss zum einen eine Durchschnittsnote von mindestens 6,0 aus allen Teilprfungen erreicht werden. Zum anderen darf keine Einzelnote einer Teilprfung unter 5,0 sein.

Wie schnell kann man eine Teilprfung wiederholen?
Da der Reiter die Chance haben soll, sich zu verbessern und auf die fehlende Teilprfung vorzubereiten, kann er sie frhestens nach drei Monaten, aber sptestens nach 12 Monaten wiederholen.

Ab welcher Stufe kann das Reitabzeichen nur in der Disziplin Dressur oder Springen ablegt werden?
Schon das Reitabzeichen 5 kann als sogenanntes disziplinspezifisches Reitabzeichen absolviert werden, allerdings muss der Reiter im Besitz der Reitabzeichen 7 und 6 und mindestens 21 Jahre alt sein. Die Reitabzeichen 4 bis 1 kann jeder disziplinspezifisch ablegen.

Welche Ausrstung ist in der Prfung ntig?
In den Reitabzeichenprfungen ist eine fachgerechte und den Sicherheitsanforderungen entsprechende Reitausrstung vorgeschrieben, d.h. Reitkappe, Handschuhe, enganliegende Oberbekleidung, Reitstiefel oder knchelhohes Schuhwerk mit Absatz und Hose. Ab der Prfung zum Reitabzeichen 5 wird diese Ausrstung im Turnieroutfit gewnscht.

Wie schnell kann man das nchste Abzeichen machen?
Ab dem Reitabzeichen 5 wird es fr den Reiter anspruchsvoller und es braucht Zeit, sich auf die nachfolgenden Reitabzeichen vorzubereiten. Daher kann man die Reitabzeichen 5 bis 1 immer erst frhestens drei Monate nach dem Bestehen des vorherigen Abzeichens ablegen. Fr die Reitabzeichen 10 bis 6 gibt es keine zeitlichen Vorgaben, aber auch hier ist es sinnvoll sich Zeit fr die Vorbereitung zu nehmen und zu ben.

Analog den Reitabzeichen sind auch die Systematiken der Fahr-, Voltigier- und Longierabzeichen erneuert worden. Eine bersicht zu diesen Abzeichen gibt es auf der FN-Homepage unter http://www.pferd-aktuell.de/reitabzeichen.
Entsprechende Broschren stehen kostenlos zum Herunterladen auf der FN-Homepage bereit oder knnen gegen bernahme der Versandkosten bei der FN bestellt werden.
Fragen zu den Abzeichen beantwortet die FN-Abteilung Ausbildung und Wissenschaft unter Tel. 02581/6362-196, -145 und -231.